www.freundschaft-mit-gott.de.tl
 
  Freundschaft mit Gott...amicizia con Dio....amistad con Dios
  Kontakt
  Gästebuch
  Gedanken
  Erinnerungen
  => an Konstanz
  => an meinen geliebten Vati
  => an eine wunderbare Frau
  => Kerstins Begegnungen mit Gott
  wer sind wir
  Talita Kum - Gemeinsam Kirche sein
  Talita kum - Frauenberufung...
an meinen geliebten Vati

Mein lieber Vati, fast drei jahre sind schon vergangen, als du uns damals am 14. Juli hier zurueck gelassen hast und dem Ruf unseres HERRN gefolgt bist. In deinen Papieren haben wir einen Brief von deinem Freund Lothar gefunden mit einem wunderschoenen Gedicht ich habe es auf ein Bild geschrieben. Hier auf dieser Seite werde ich alles aufschreiben was ich an Erinnerungen an dich zusammentragen kann.Es ist mir ein grosses Beduerfniss diese Seite dir zu widmen.


Ich sehe mich mit dir im Garten. Ich wollte dir unbedingt helfen, war gerade mal fuenf. ich sagte zu dir : wenn ich gross bin,Vati dann werde ich dich heiraten. Darauf sagest du zu mir: Mein Kind das geht doch nicht, ich bin ja schon verheiratet. Ich habe es sehr ernst gemeint und es war mir egal ob du schon verheiratet warst. Spaeter habe ich dann immer nach dir gesucht, Vater, aber ich habe keinen gefunden der nur annaehernd so war wie du. Dabei hattest auch du deine Fehler, wie eben alle Menschen, aber man konnte sie dir so leicht verzeihen. 

Unser geheimer Treffpunkt ist da oben auf dem Berg, wenn ich Sorgen und Kummer habe dann
gehe ich da hinauf und ich finde dich immer, du wartest da auf mich, du troestet mich.

14. Juli 2009 , Mein lieber Vati, vor genau drei Jahren hast du uns verlassen und bist dem Ruf unseres Vaters im Himmel gefolgt. Du hast eine grosse Leere zurueckgelassen, die nicht so leicht zu fuellen ist. Immer noch frag ich dich, was wuerdest du an meiner Stelle machen, oder wie wuerdest du handeln?Du warst ein ganz besondrer Mensch und deshalb bin ich sicher, dass der Herr dich ganz in seine Naehe geholt hat. Eines Tages werde ich wieder bei dir sein, auch diese Gewissheit habe ich. Ich muss nur noch meinen Lebensweg zu ende gehen. Gott wird mich dann schon rufen, wenn die Zeit dafuer da ist.

 
  lieber Gott...


...in all meinen Anliegen willst Du mich begleiten...
...mein Herz darf voller Zuversicht sein -
voller Vertrauen schaue ich auf meine Fehler und Unzulänglichkeiten. Nichts davon hat gegen Dich Bestand - alles was mich von Dir trennt willst du verwandeln...
Nichts wird sich auf die selbe Weise begegnen.......
nichts wird in deiner Schoepfung Bestand haben - nur Du...Du, der mich die Liebe ahnen lässt, die wirklich hält...dort wo mein Leben vergeht...
 
Werbung  
   
Heute waren schon 1 Besucher (4 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=