www.freundschaft-mit-gott.de.tl
 
  Freundschaft mit Gott...amicizia con Dio....amistad con Dios
  Kontakt
  Gästebuch
  Gedanken
  => Monikas Gedanken
  => Mahatma Gandhi
  => Ernis Gedichte
  => Gebete
  => Die 10 Gebote der Gelassenheit
  => das Hohelied der Liebe
  => Irmis Gedanken und Gebete
  => kerstins gedanken zu gott
  Erinnerungen
  wer sind wir
  Talita Kum - Gemeinsam Kirche sein
  Talita kum - Frauenberufung...
Gedanken

 


           Herr,
in den Momenten der Anspannung und des Loslassens 
duerfen wir das Leben spueren.
Ist es das, was die steinerne Ewigkeit fuer dich ertraeglich macht?.....
in der Intensitaet des Augenblicks schafft deine ewige Liebe
das Band zur fortschoepfenden Ewigkeit?.......
Nichts wird sich auf die selbe Weise begegnen.......
nichts wird in deiner Schoepfung Bestand haben - ausser du......
und doch wird alles in deiner Liebe Teil von deiner Bestaendigkeit.





          Lieber Gott,
Warum faellt es so schwer, deine Guete in Herzen zu bewahren?
Warum ist dein Angesicht in meinem Gegenueber so verhuellt?
Ist es mein kaltes Herz, das dies bewirkt?
Ja, es macht mich so oft blind - mein unachtsames Herz!
Blind fuer dich?

Ja, blind fuer das Leben!
Fuer mein eigenes Leben!
Fuer einen Augenblick nur moechte ich dich schauen-
Fuer einen Augenblick nur moechte ich achtsam sein-
Fuer einen Augenblick nur deine Bluete auf mich wirken lassen!

       Lieber Gott,
ja, es ist manchmal so schwer, Deinen Willen zu erkennen...
auch mein eigener Wille, mein Eigensinn ist dir wichtig.....
aber ich darf es Dir schenken....
ja, du nimmst es an und ich darf mich loslassen!


        Lieber Gott,
in uns willst Du lebendig werden.....
in uns duerfen wir deine Fuelle erfahren....
wir moechten Dir danken, dass Du zu uns sprichst und unser Leben teilst.....
Anteil nimmst an allem, was uns begegnet....
mit Dir wollen wir alles teilen- Dir alles mitteilen.....
ja, das rote Meer in uns wollen wir spalten;
mit Deiner Kraft wollen wir mutig aus unserer Sklaverei und Ichsucht entkommen.....
und wir sehen schon das andere Ufer....
es ist ganz nah und es duftet und blueht, wie eine rose....
damit unsere Herzen Fluegel bekommen und den Fluten entsteigen....
Danke, Herr!


mein Freund, dein Geburtstagsglueckwunsch an mich
         
Einen Schwamm, um die Vergangenheit zu loeschen,
eine Rose, um die Gegenwart zu versuessen
und einen Kuss, um die Zukunft willkommen zu heisen.

ich danke dir dafuer.


Menschen, die Gott suchen, haben ihn schon gefunden.

Teilt das Brot mit anderen, es schmeckt doch nur gebrochen gut.
Teilt das Brot mit anderen, geteiltes Brot macht vielen Mut.

Teilt das Wort mit anderen, es ist zu reich fuer euch allein.
Teilt das Wort mit anderen, es soll zum Heil fuer viele sein.

Teilt das Leid mit anderen, es ist doch eurer Brueder Not.
Teilt das Leid mit anderen, die Liebe ist des Herrn Gebot.

Teilt das Licht mit anderen, dass es die Finsternis vertreibt.
Teilt das Licht mit anderen, dass keiner mehr im Dunkeln bleibt.     (Johannes Hansen)




Ich lebe mein Leben......

Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen,
die sich ueber die Dinge ziehn,
ich werde den letzten vielleicht nicht vollbringen,
aber versuchen will ich ihn.

Ich kreise um Gott, um den uralten Turm,
und ich kreise jahrtausendelang;
und ich weiss noch nicht: bin ich ein Falke,ein Sturm
oder ein grosser Gesang




     St.Theresas Gebet....
Moege heute ueberall Frieden sein.
Moegest du Gott vertrauen, dass du genau dort bist,
wo du vorgesehen bist zu sein.
Moegest du dir der unendlichen Moeglichkeiten gewahr sein,
die durch den Glauben geboren werden.
Moegset du jener Geschenke bedenken,
die du erhalten hast
und die Liebe weiterleiten,
die dir gegeben wurde.
Moegest du in Zufriedenheit wissen,
dass du ein Kind Gottes bist.
Lass diese Gewissheit mit tiefen Atemzuegen
bis in deine Knochen dringen
und dort ihren Platz finden
und erlaube deiner Seele in Freiheit
zu singen, zu tanzen, zu loben und preisen und zu lieben.
All dies ist da fuer Jeden von uns.


Lieber Gott,
heute danke ich dir,
dass du nicht auf mich wartest,
nein, Herr, du kommst mir entgegen,
dort - wo ich gerade nicht nach dir suche,
dort - wo ich gerade nicht an dich denke.

Du schenkst dich mir in meinem Gegenueber,
ja, - es ist dein Geheimnis
und ich habe oft nicht die Geduld
es zu ergruenden......

doch du mit deiner liebenden Gegenwart
laesst mir all den Raum
draengst dich mir nicht auf
und bist mir doch so nahe wie sonst niemand

so kann sich alles wandeln
so kann sich alles bewegen
und doch in dir gehalten sein....

Vielleicht bin ich morgen schon bei dir, Herr...
Zuerst will man es nicht glauben....
aber manchmal wachsen Fluegel binnen Sekunden....
also werd ich wachsam sein....
und mich ueber einen Wink von dir, Herr, freuen.


 
  lieber Gott...


...in all meinen Anliegen willst Du mich begleiten...
...mein Herz darf voller Zuversicht sein -
voller Vertrauen schaue ich auf meine Fehler und Unzulänglichkeiten. Nichts davon hat gegen Dich Bestand - alles was mich von Dir trennt willst du verwandeln...
Nichts wird sich auf die selbe Weise begegnen.......
nichts wird in deiner Schoepfung Bestand haben - nur Du...Du, der mich die Liebe ahnen lässt, die wirklich hält...dort wo mein Leben vergeht...
 
Werbung  
   
Heute waren schon 1 Besucher (2 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=